Künstlerresidenz - Márcio Carvalho

 

sq

Im Jungbusch steht ein Sackträger-Denkmal. Aber was zum Himmel ist ein Sackträger? Brauchen wir Denkmäler, um zu wissen, wer wir sind oder wo wir herkommen?

Der Künstler Márcio Carvalho möchte zusammen mit zeitraumexit Mannheims Gemeinden aus dem Jungbusch und darüber hinaus verschiedene Generationen einladen, sich gemeinsam ein neues Denkmal vorzustellen.
Zum Beispiel ein Denkmal für den Jungbusch, oder eines, das die Mannheimer Einwanderungsgeschichte erzählt. Können wir uns ein Denkmal vorstellen, das nicht nur Erinnerungen und Geschichte in einem Objekt festhält? Marcio Carvalho lädt den Stadtteil ein, ein lebendiges Denkmal zu entwerfen, das auch vom aktuellen und zukünftigen Leben spricht, vom Ankommen, vom Zusammenleben und von Verdrängung und Veränderung.

 

mg

/en
There's a stevedore monument in Mannheim's city district Jungbusch. But what on earth is a stevedore? And what does that have to do with us living in Jungbusch today? Do we need monuments to know who we are or where we come from?

The Artist Márcio Carvalho, together with zeitraumexit, would like to invite Mannheim's communities from Jungbusch and beyond as well as different generations to imagine a new monument together. Is it a monument for Jungbusch, or one that tells Mannheim's immigration story? Can we imagine a monument that doesn't just capture memories and history in one object? Marcio Carvalho invites the district to design a living monument, one that also speaks of current and future life, of arriving, of living together and of displacement and change.