B-SEITE / FESTIVAL FÜR VISUELLE KUNST UND JETZTKULTUR

23. - 30. OKTOBER 2021

Das nichtkommerzielle Festival präsentiert biennal Werke und Arbeiten der New Media Art und der Digital Art: Videokunst, interaktive Projektionen, Mappings, Installationen und Lichtkunstwerke, audiovisuelle Performances und eine Ausstellung. Workshops und Talks komplettieren das Programm.


Mehr Infos

 

Die Jungbusch-Denkmal Website ist online!

Es gibt kein über uns ohne uns...

Die neue Jungbusch-Denkmal Website ist online und wächst und wächst. Wer sich selbst im Jungbusch-Archiv verewigen will, schaut einfach mal am Kiosk am Sackträgerplatz vorbei. Und was es bisher zu sehen gibt, erfahrt ihr hier.

3 G + Maske

Bei uns gilt weiterhin die 3G-Regel - zweimal geimpft bzw. geimpft und genesen oder tagesaktuell getestet. 

Schüler*innen bis 12 Jahre brauchen keinen Impf- oder Testnachweis (bitte Schulnachweis mitbringen).

Alle Testzentren in Mannheim finden Sie hier. Für Jugendliche bis 17 Jahre sind die Tests weiterhein kostenfrei.

Maskenpflicht in allen Innenräumen. Dafür dürfen wir wieder mehr Publikum einlassen. Kommt also zahlreich, gut gelaunt und geimpft. Wir freuen uns auf Euch!

Aktuelle Veranstaltungen

Programm

zeitraumexit - Der Programmpodcast

Jan-Philipp Possmann, Leitung von zeitraumexit, spricht mit wechselnden Gästen über das kommende Programm.

Hier geht es zum podcast.

Das neue Jungbusch-Denkmal im TV

"SWR aktuell" berichtet über das neue Denkmal im Jungbusch: Im Sommer hat der portugiesische Künstler Màrcio Carvalho gemeinsam mit den Betreiber*innen den legendären Kiosk auf dem Sackträgerplatz in ein lebendiges Archiv für das Gestern, Heute und Morgen verwandelt. Das Archiv wächst indes fleißig weiter.

Das Baubo-Reenactment

Das Baubo-Reenactment ist eine zeitgenössische Auseinandersetzung mit dem unerzählten Mythos der Baubo.

In ihrer ersten abendfüllenden Produktion schaffen ić&ich neue Möglichkeiten für eine Sichtbarmachung des weiblichen Geschlechts.

Neue Bücher bei zeitraumexit

Kreativität in, aus und für Lockdown-Zeiten: David Weber-Krebs' "and then the doors opened again" enthält Gedanken dazu in Text- und Bildform, die während des ersten Lockdowns im Frühjahr entstanden sind. Das Notizbuch "Erde Zwei" ist die kreative Dokumentation unseres gleichnamigen Projekts in der Multihalle in Kooperation mit Kollektiv Brüten 2019.
Hier gibt es mehr Infos.