Corona-Update: Better safe than sorry

11. Juni 2021

Für alle Veranstaltungen benötigen Sie einen negativen Corona-Test (nicht älter als 24h). Das nächstgelegene Testzentrum finden Sie im C-HUB in der Hafenstraße 25. Eine Übersicht über aller Mannheimer Testzentren gibt es hier.

Ab sofort zurück in Präsenz

26. Mai 2021

Die Inzidenz ist unter 100 und wir begeistert, Sie endlich wieder in Präsenz bei uns begrüßen zu dürfen. Damit Sie und wir auch mit Präsenzveranstaltungen gesund bleiben gelten für alle kommenden Termine als notwendige Begleiter: Medizinische Maske und negativer Coronatest (nicht älter als 24h).

Das neue Faltblatt ist da und damit auch die zweite Podcastfolge. Jetzt reinhören!

12. Mai 2021

Im zweiten Podcast spricht Jan Philipp Podcast (Leiter des Hauses) mit Benjamin Bay aus unserem künstlerischen Betriebsbüro und für Veranstaltungsmanagement und Vermietungen zuständig. Inhaltlich bleibt es erstmal digital aber: Seien Sie gefasst auf den Juli! Außerdem mehr über Ant Hampton's "Two adults and a child", Verschiebungen, unseren Geburtstag und die Zukunft der kaprowbar. Eine kleine Sneak Peak zu den Schillertagen und zur Künstlerin Vanessa Stern ist auch dabei.

Hier geht's zu Folge 2.

Wir warten wieder... Lockdown bis 18. April

23. März 2021

Wir warten wieder... Lockdown bis 18. April

Die Euphorie über eine neue Eröffnung war leider von kurzer Dauer. Aufgrund der neuesten Beschlüsse zu den Corona-Maßnahmen können einige für April geplante Veranstaltungen nicht stattfinden

Verschieben müssen wir leider die Aufführungen von UNCANNY VALLEY sowie HATE ME, TENDER und STUCK. Aktuelle Termine veröffentlichen wir so schnell wie möglich auf unserer Website und auf social media. 

Wir sind dabei: Bündnis für eine gerechte Kunst- und Kulturarbeit Baden-Württemberg

17. Februar 2021

"In Corona-Zeiten" ist die Einleitung einer Welle an Pressetexten und Reden, die es seit rund einem Jahr zu lesen und hören gibt. Was darauf folgt sind selten erfreuliche Nachrichten. Wir haben aber eine gute... und eine schlechte. Die gute: In Corona-Zeiten hat sich das Bündnis für gerechte Kunst- und Kulturarbeit gegründet und zeitraumexit gehört zu den Erstunterzeichner*innen! Die schlechte: Die Notwendigkeit des Bündnisses besteht aufgrund von ungerechten, gar prekären Förderbedingungen für die Kunst- und Kulturarbeit.

Download(s)

Wunder der Prärie: Care City

11. Februar 2021

 

Internationales Live Art-Festival vom 30.9. - 10.10.2021

 

1969 verfasste die US-amerikanische Künstlerin Mierle Laderman Ukeles das „Manifesto for Maintenance Art“, ein Gründungsmanifest feministischer Kunst: Die Künstlerin erklärte darin die tägliche Care-Arbeit zur künstlerischen Praxis. Inspiriert von Laderman Ukeles Wirken will diese Ausgabe des biennalen Festivals „Wunder der Prärie“ dazu beitragen, dass die oft im Verborgenen stattfindende Care-Arbeit neu wertgeschätzt wird.

Spendenkampagne beendet: Wir sagen Danke!

01. Februar 2021

Artfremde Einrichtung_Foto: Arthur Bauer

DANKE - Aufgeschlossen bleiben durch Eure Unterstützung

Wir verkünden den Abschluss unserer Spendenkampagne und möchten Danke sagen an die vielen Spender*innen, die unsere Arbeit und den Fortbestand von zeitraumexit unterstützt haben!

OPEN CALL WUNDER DER PRÄRIE - CARE CITY

22. Januar 2021

In 1969 US-American artist Mierle Laderman Ukeles found herself plunged into the role of an unpaid reproductive worker following the birth of her first child. "I felt l ike two separate people... the free artist and the mother/maintenance worker.... I was never working so hard in my whole life, trying to keep together the two people I had become. Yet people said to me, when they saw me pushing my baby carriage, Do you do anything?" (Laderman Ukeles)