Logo zeitraumexit
 

Das Foyer

Vertrauensbildende Maßnahmen

Freitag, 15. Februar

Ein künstlerisches Forschungsprojekt zu Zugängen im Kontext von Architektur, Kunst und Vermittlung

Hat es die viel beschworene „offene Gesellschaft“ eigentlich jemals gegeben? Und wie sind Zugänge und Eingänge geartet zu Räumen, in denen ästhetische Erfahrung stattfindet und stattfinden soll? zeitraumexit gestaltet für die Dauer von zwei bis drei Jahren den größten seiner Veranstaltungsräume als offenen Begegnungsraum, vergleichbar einer Stadtbibliothek, eines Parks oder einer Moschee. Mehrere Künstler*innen-/Architekt*innen-Teams gestalten jeweils für einen Monat diesen Raum in Zusammenarbeit mit Anwohner*innen, lokalen Einrichtungen und den Mitarbeiter*innen von zre: Gestaltung als künstlerische und experimentelle „vertrauensbildende Maßnahmen“.

Einführungsveranstaltung am Freitag, den 15. Februar 2019

Zurück zur Veranstaltungsübersicht